Sonntag, 21. April 2013

                                    Und plötzlich knirschen die Gelenke

Salat und Obst essen

Früher, als man noch jung und knackig war - heute beschränkt sich der Satz eher nur auf “und” – war es einem völlig egal, was er Arzt meinte. Ich denke nicht das er es aus Spaß tat, aber man (mehr ich) hielt sich irgendwie nur daran. Obst war sowieso zu gesund und Sport gleich Mord. Man achtete kaum auf sich selber und im Job gab man alles, was man konnte. Da wurden Tabletts geschleppt, die ich heute nicht mal mehr von der Stelle bewegen könnte, musste etwas aufgehoben werden, hat man die falsche Haltung eingenommen usw. Haltungstechnisch hätte man da eine glatte 6 für bekommen. Ja und irgendwann rächt sich der Körper und der beste Ratgeber nutzt nichts, denn dann ist es fast zu spät. Die Verschleißerscheinungen, die dann auftreten können, sind schmerzhaft und häufig auch nicht mehr aufzuhalten. Arthrose tritt auch nicht mehr nur im Alter auf, viele junge Menschen leiden mittlerweile darunter. Der sogenannte Gelenkverschleiß ist dabei weniger eine Krankheit als ein natürlicher Prozess. Die Gelenkknorpel nutzen sich in den Jahren immer mehr ab, die Gelenkflüssigkeit verändert sich stetig. Die "schmierende" Funktion fällt fast ganz aus. Wenn man dann z.B. eine Treppe hochsteigt, wird man merken das Knie knirschende Geräusche von sich geben. Ich selber habe das auch seit einigen Jahren und kann mich kaum noch hinknien. Es sind teilweise höllische Schmerzen. Kniet man einmal und will dann wieder aufstehen, so braucht man entweder eine Hilfe oder aber beißt ordentlich die Zähne zusammen. Nach einem Autounfall habe ich das auch in einer meiner Schultern. 
Allein das Knirschen ist schon eine Belastung. Man muss sich vorstellen: ein Automotor braucht Öl (netter Vergleich) bekommt er dieses nicht mehr, geht der Motor kaputt, ein neuer muss her. Wäre das mal alles bei uns so einfach. Unser "Öl" ist die sogenannte "Synovialflüssigkeit", diese sorgt normalerweise für einen "reibungslosen" Ablauf, fehlt diese im Gelenkspalt ganz oder nur zum Teil, entstehen Schmerzen. Über Arthrosemittel habe ich auch schon das ein oder andere gehört. Aber sind die Arthrosemittel Glucosaminsulfat oder Chondroitinsulfat wirksam? Getestet wurde schon viel und wer diese Schmerzen einmal gespürt hat, wird für jede neue Methodik  die es auf dem Markt gibt dankbar sein. Ich persönlich wäre froh, wenn ich endlich mal wieder normal knien oder die Treppen hochkommen würde. Dazu kommt, das man sich alt, sehr alt, vorkommt.



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F