Dienstag, 5. März 2013

Unsere Haut braucht mehr Pflege


In der näheren Umgebung von Hannover findet man noch so manche Moorgebiete, die wir das ­ein oder andere Mal gern besuchen. Ich weiß nicht, wer ein reines Moorgebiet noch kennt – aber man muss einmal da gewesen sein, um diese Atmosphäre kennenzulernen. Manchmal unheimlich, wie das Moorgebiet in Celle – wo der Sage nach noch immer die Weiße Frau umherwandelt, mal einfach nur traumhaft. Allein der Geruch, der vom Moor ausgeht, ist unbeschreiblich. Man sollte halt nur ein wenig achten, wo man hintritt, sonst könnte das etwas dramatisch werden. Fangopackungen werden aus Moor hergestellt und so vieles andere zusätzlich. Und so makaber, wie es klingt: Alles, was das Moor wieder freigibt, ist gut erhalten. Mittlerweile wird Moor nicht nur zu medizinischen Zwecken genutzt, vielmehr findet es mittlerweile auch guten Anklang in der Kosmetik. Denkt man allerdings das man nur braune, nach Erde riechende Produkte vorfindet, so täuscht man sich gewaltig. Es gibt wunderbare Produkte, die einen wirklich schönen Duft besitzen. Bodylotion, Seife, Duschgel, Lotion für die Füße und vieles mehr. Ich hätte ehrlich nicht geglaubt was es alles, grade in diesem Bereich zu kaufen gibt.

Der direkte Wellness Fan bin ich nun bekennenderweise nicht unbedingt, aber Produkte, die mir und meinem Körper gut tun, die mag ich schon. Was mich nun allerdings weniger anspricht, sind diese Wellness Farmen – dicht an dicht liegende Damen, die Gurkenscheibchen und mehr auf dem Gesicht haben, das einmal im Jahr tun und den ­Rest nicht mal mehr annähernd an ihr Hautbild ­denken.Dann habe ich doch lieber Produkte zu Hause und kann mich 365 (66) Tage im Jahr pflegen, wie ich es gern hätte. Mir fehlte bis dato allerdings der richtige Shop dafür. Mehr zufällig bin ich auf den ­OnlineShop Moorladen.­de aufmerksam geworden. Naturkosmetik für empfindliche Haut, so ihre Devise. Ich selber habe Mischhaut und bin schon immer leicht anfällig gewesen, sehr schnell habe ich auf manche Produkte eher allergisch reagiert. Nachdem ich dann mein Wellness Paket in den Händen hielt, war ich natürlich gespannt, wie sich meine Haut mit diesen Produkten vertragen würde.

Produkte aus dem Moor

Der Wellnessbereich zu Hause


Gleich vorab: Es hat mich vom Duft her wirklich umgehauen – nichts Erdiges kam mir entgegen, es sah nicht “moorig” aus. Die Bodylotion hatte einen Duft, der mir seltsamerweise sehr bekannt vorkam – lange überlegt – mein Mann durfte auch schnuppern, kamen wir zu dem Ergebnis, das diese Lotion und an diese gefüllten Lakritz Schlangen erinnert. Ich weiß nicht, wer sie kennt: es sind Schlagen die mit roten und weißen Inhalten gefüllt sind. So lecker und genauso wie sie duftete die Lotion auch. Inhalt des Wellness Pakets, welches für 129,90 Euro zu erwerben ist: Kulturbeutel in Beige mit Aufdruck, Bodylotion 200 ml Flasche, Duschgel 200 ml Flasche, Gesichtscreme 50 ml Tiegel, Handpflegecreme 50 ml Tube, Fußpflegecreme 50 ml Tube, Moormaske 50 ml Tube, Moorpeeling 100 ml Tiegel. Ein sehr reichhaltiger Inhalt, der seinen Preis wirklich verdient hat, zumal die Produkte sehr sparsam in der Anwendung sind. Man kann sich mit diesem Produkt auf ein längeres wohl fühl - Wellness Arrangement einstellen. Ich nutze die Produkte nun schon 2 Wochen und habe mit Sicherheit weitere 4 Wochen etwas davon.

Nun aber zu den Produkten. Die Seife ist recht dunkel, so würde man sich schon ein Stück Moor denken. Schäumt nur leicht und hinterlässt ein sauberes Gefühl auf der Hand. Der Duft ist diskret. Die Bodylotion hat es mir richtig angetan, A. vom bereits erwähnten Duft B. hält dieser sehr lange und C. fühlt sich die Haut nach dem Eincremen an wie ein Kullerpfirsich. Ich finde die Lotion hat auch einen gewissen Tönungsfaktor, der aber doch recht schneller wieder verschwindet. Duschgel und Peeling: Beide Produkte sind von der Konsistenz her nicht zu flüssig, leicht dosierbar und sehr angenehm auf der Haut. Das Peeling selber erinnert mich an süßen Senf, dort sind auch so kleine Körnchen enthalten. 


Moorkosmetik

Anders als bei mir bekannten Peelings ist hier der Effekt auf jeden Fall besser für meine Haut – ich hatte anschließend keinerlei rote Stellen oder Pickelchen. Die Maske habe ich noch nicht getestet, werde es aber die Tage noch nachholen. Und wer seine Füße einmal richtig gepflegt haben möchte, den lege ich die Fußcreme sehr ans Herz. Wenn man lange auf den Beinen ist, sollte man abends ein Fußbad nehmen, die Füße leicht abföhnen und dann die Creme ordentlich einmassieren, es ist eine Wohltat, die wirklich lange anhält.Alles in allem bekommt man mit dem Wellness Paket Produkte der absoluten High ­Class, die ihren Preis mehr als wert sind. Sie enthalten nur natürliche Inhaltsstoffe. Alle Produkte kann man auch in anderen Sets oder einzeln kaufen. Wer sich also einmal einen kleinen, bezahlbaren, Luxus gönnen möchte, ist beim Moorladen genau richtig.


Kommentare:

  1. Ich habe jetzt schon einige Berichte über diese tollen Moorprodukte gelesen, dieser ist allerdings der bisher ausführlichste, in dem ich auch die Informationen finde, auf die es mir ankommt.

    Ein bisschen Luxus könnte ich mir ruhig wieder einmal gönnen und wenn du meinst, dass die Produkte wirklich nicht nach Moor riechen, dann werde ich gerne mal in diesem Shop vorbeischauen! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:)) ich hätte allerdings noch viel mehr schreiben können. Wer also Fragen hat, gern stellen:))
      Nein es riecht nicht erdig oder so - es ist ein wirklich schöner Duft:))

      Löschen
    2. Mich würde interessieren, wie schnell die Fußcreme einzieht, ich würde meine Füße gerne öfters eincremen, aber meistens ziehen diese Fußcremes immer total langsam ein und ich hasse nichts mehr, als schmierige Füße! =)

      Löschen
    3. Also ich habe sie etwa 2-3 Minuten einmassiert. Sie zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein frisches Gefühl, würde ich jetzt mal so schreiben.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F