Donnerstag, 7. März 2013

…kommt man sich neuerdings vor, wenn man z.B. ein Stück Butter aufs Brötchen schmieren will. Ging das früher wunderbar, tut man sich heute recht schwer diese, eigentlich recht weiche, Masse auf ein Brot oder Brötchen geschmiert zu bekommen. Es ist dabei aber auch egal ob diese aus dem Kühlschrank kommt oder nicht – es ist definitiv nicht machbar. Entweder hängt sie auf der einen oder der anderen Seite des Brötchens fest oder sie bildet einen Klumpen. Früher nahm man sie kurz aus dem Kühlschrank, dann freute man sich auf ein leckeres Frühstück. Doch seit geraumer Zeit beobachte ich, dass die Butter immer widerspenstiger wird. Aber nicht nur dieses ist mir oder besser meiner Familie und mir aufgefallen, irgendwie hat alles nachgelassen oder sich verändert. Brot schmeckt nach 2-3 Tagen plötzlich so, als wenn es eine Woche alt wäre, wenn es denn so lange “lebt” meist findet man bereits das große weiße Pferd, namens “Schimmel” vor. Pudding – oder Plunderstücke werden nur noch mit Kaltcreme statt Pudding befüllt und mein Lieblingskuchen, den ich immer gern aß, schmeckt mittlerweile auch nicht mehr. Mich ärgern all diese Dinge wirklich ungemein – alles wird immer teurer und statt besser immer schlechter.


Geht das nur mir so oder habt ihr selber auch solche Erfahrungen gemacht?


Kommentare:

  1. Juhu Manu,
    kenn ich, kommt mir bekannt vor. Ich gebe ja zu, dass Butter bei uns eigentlich seltenst auf dem Brot landete und vorwiegend zum Kochen verwendet wurde. Wurde? Ich hab eine Buttersorte gefunden, die sich erstens super schmieren lässt (wie Margarine) und dann - oh Wunder- sogar MIR schmeckt (Ich mochte den Buttergeschmack auf Brot NIE)
    Brot überlebt bei uns nicht so lange, bis es mit Pferden Bekanntschaft machen kann ;)
    Und beim Kuchen kann ich nicht mitreden, so selten, wie wir welchen kaufen. beim Backen weiß ich ja, was ich reinwerfe.
    LG, Sabo

    AntwortenLöschen
  2. Huhu ;)

    Ich dachte echt schon, nur mir geht das so:)) Puh
    Am besten ist man macht alles selbst - ob ich mir ein Butterfass kaufe? :D hätte mal was.
    Ich backe am Samstag auch weider selber und freu mich auch schon drauf*hmm*

    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Nicht zu vergessen sind die Käsecroissants ohne Käse ^^ Ich finde die zwar lecker aber wie gesagt es ist kein richtiger Käse, traurig sowas. LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder Erdbeer Marmelade ohne Erdbeeren ^^

      LG
      Manu

      Löschen
    2. ih, ja was ich da schön gehört hab...pfui...

      Löschen
  4. Ich finde auch, dass früher viele Sachen besser geschmeckt haben. Und auch länger frisch waren. Aber das ist wohl unsere Wegwerfgesellschaft, wo man sich immer wieder neues kaufen soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du völlig recht - neues kommt auf den Markt, das alte muss weg - ergo wirds eben schlechter*vermut*
      Früher war so vieles viel besser - auch Cola schmeckt nicht mehr nach Cola.

      Löschen
  5. Dass die Haltbarkeit immer weiter abnimmt, das habe ich auch schon festgestellt, bei Marmelade zum Beispiel - die hielt früher deutlich länger, mittlerweile muss man zittern, dass man das Glas leerbekommt, bevor ein weißes Pferd reinfällt.

    Beim Brot fällt es mir auch auf, wir hatten zu Hause bei meinen Eltern früher immer Brot direkt vom Bäcker, das ist auch nach einer Woche noch frisch, ließe ich ein Brot aus dem Supermarkt auch eine Woche so liegen, käme wieder Madame Schimmel... ich finde es traurig, aber das entspricht nun mal der heutigen Wegwerfgesellschaft. Guck mal in eine Mülltonne, was da Lebensmittel drinliegen, die man teilweise noch bedenkenlos verzehren könnte...

    AntwortenLöschen
  6. Beim Brot fällt mir das ganz besonders auf und mit den Brötchen vom Bäcker, die morgens noch frisch duften und schön weich sind, könnte man abends schon jemanden erschlagen. ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F