Dienstag, 4. Dezember 2012

Schmelzender Käse, Weißbrot oder Baguette, Fleisch, Pfirsiche und so vieles mehr – lassen mir grade das Wasser im Mund zusammen laufen. Am Wochenende war es dann endlich mal wieder soweit und wir haben unseren Raclette Grill und das  Schweizer Raclette Duo ausgepackt. Nach einigen Zubereitungsschritten, wie Fleisch schneiden, Käse auf den Teller drapieren, Brot und sonstige Leckereien auspacken, saßen dann alle am Tisch und waren auf den neuen Original „Raclette Suisse“ und „Walliser Raclette AOC gespannt. Ein Käse, der unbehandelt auf den Tisch kommt und dessen Rinde man mitessen kann, ohne Bedenken zu haben. Ich musste den Käse allerdings nachkaufen, da meine Kinder ihn schon vorher weg rationalisiert hatten. Bekommen konnte ich ihn nicht überall, bei Real wurde ich dann aber doch fündig. Ich muss zugeben 3,99 Euro für 200 Gramm Käse ist ganz deftig, aber man isst ihn nicht jeden Tag und er schmeckt uns gut. So wurde er dann auch mit anderem Raclette Käse (den ich zusätzlich gekauft hatte) verglichen.
Interessanterweise (das fiel mir früher nie auf) meinte die Dame an der Käsetheke:”Schneiden sie bitte vorher die Rinde ab” schon ein wenig befremdlich und wir kamen ein wenig ins Gespräch. Auch sie wusste, was viele Verbrauche nicht wissen – viele Käsesorten (b.z.w. die Rinde) sind mit  Antibiotika behandelt, dieses soll der Schimmelbildung entgegen wirken. Wenn man bedenkt was man nun schon alles so mitgegessen hat ^^
Schweizer Raclette
Sie zeigte mir auch einige Sorten, die nicht behandelt sind und meinte auf meine Frage hin, wie es denn bei Emmi Raclette Käse sei (abgepackt im Frische Regal) sie könne ihn empfehlen. Da will man Raclette machen und bekommt einen 15 Minütigen Vortrag über alle möglichen Käsesorten – wieder was dazu gelernt. Nichtsdestotrotz schmecken mir andere Käsesorten nachwievor, nur ich mag es gern wenn die Rinde noch dran ist und von daher werde ich dann doch eher zum Emmi greifen. Raclette macht man ja nun nicht jeden Tag und da bin ich schon gewillt mal etwas mehr auszugeben.

Haltbar machen auf Kosten der Gesundheit, muss das sein?


Uns jedenfalls hat der Raclette Tag mal wieder sehr gefallen und das Schweizer Raclette Duo hat gute Dienste geleistet. Bei mehreren Personen allerdings würde ich einen zweiten Ofen empfehlen, da es sonst doch etwas länger dauert. Zu Zweit aber, ist das eine echt tolle Sache.

Unser nächstes Raclette gibt es zu Silvester, und eures?
Signatur Manu

Kommentare:

  1. Hm ... lecker. Ich liebe Raclette. Gibt es auch bei uns mit Sicherheit wieder Silvester. Könnte ja mal Emmi probieren ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Raclette. Gibt es auch bei uns immer an Silvester. LG Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, sieht lecker aus!
    Leider machen wir viel zu selten Raclette....

    Viele Grüße,
    Koleen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F