Mittwoch, 12. Dezember 2012

Kennt ihr das auch? Kaum hat man getankt, ist der Wagen auch schon wieder leer. Ich weiß nicht warum das immer so sein muss, manchmal habe ich das Gefühl mein Wagen macht das mit Absicht und wenn ich an die Horrorpreise manchmal denke, wird mir schlecht. Gut, verglichen mit denen in der Türkei vom Oktober (fast 3 Euro) sind wir hier in Deutschland eigentlich noch ganz gut dabei. Aber bei mittlerweile knapp 1,70 Euro kommen einem auch öfter mal die Tränen. Was könnte man eigentlich noch alles mit einer Tankfüllung anstellen (außer zu tanken natürlich) ? Wenn man oft tanken muss, hat man nach kurzer Zeit einen wahren Luxusurlaub zusammen, ist man gar Vieltanker, reicht es für eine Weltreise. Manchmal denke ich mir, das man das Auto einfach verkaufen soll, mit der Bahn fährt und gut. Nur da haben wir de gleichen Teufelskreis, diese wird auch immer teurer. Eine Fahrt nach Hamburg zum Beispiel kostet ab Hannover 42,00 Euro (ohne Spartarif) den man ja nur nutzen kann, wenn man eine Karte nimmt, die man nicht mehr umtauschen kann.
Kauft man nun mit Rückfahrt, sind wir bei 84 Euro. Dagegen zwei Touren mit dem Auto, gleicher Wer, ca. 45 Euro. Wie man es macht, macht man es verkehrt. Und am interessantesten ist es, wenn man dann unterwegs mal tanken muss und kein Bargeld zur Hand hat. Scheck- oder Kreditkarte vergessen und schon steht man da. Für diese Fälle habe ich nun eine Aral-Card Plus von www.aral-cardplus.de. Man kann sie gut im Auto platzieren, das sie Personen gebunden ist und  bei Verlust von niemand anderem genutzt werden kann. Eine Kreditkarte oder Scheckkarte lässt man nicht mal so einfach im Auto – zumindest bin ich so. 

Doch kann man mit dieser Karte nicht nur tanken, sie ist viel mehr als nur eine Tankkarte. Nicht nur das man Europaweit an allen angeschlossenen Tankstellen (AGIP,Aral,bp.OMV und viele mehr) tanken kann, sondern hat auch gleichzeitig die Möglichkeit eventuelle Einrichtungen von Maut, Autobahngebühren, so wie alle auf den Straßen entstehenden Nutzungsgebühren automatisch begleich lassen zu können. Und dies bereits schon bei der niedrigsten Leistungsstufen. Diese staffelt sich je nach Wunsch des Karteninhabers. Wer Vielfahrer ist sollte sich diese karte wirklich einmal anschauen, es lohnt sich, zudem noch viele andere Möglichkeiten damit verbunden sind. Die Aral Card Plus hat übrigen (als beste Tankkarte 2012) den Autoflottenaward 2012 gewonnen. Und für die Sparfüchse: mit der Karte kann man natürlich auch noch PayBack Punkte sammeln.

Ärgert ihr euch auch über die zu teuren Spritkosten?

Signatur Manu

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F