Dienstag, 2. Oktober 2012

Ihr glaubt jetzt aber nicht allen Ernstes das ich hier nun meine Füße präsentiere? Klar könnte ich, aber ich möchte ja meine Leser behalten. Obwohl, meine Füße sind ja mit Scholl Produkten gepflegt, wer weiß, vielleicht bekomme ich dadurch noch mehr Leser? Früher habe ich meine Füße komplett ignoriert. Sie mussten mich Kilometer für Kilometer tragen, enge Schuhe aushalten, so manche Blase ertragen und eigentlich waren es richtige Waisenkinder. Einsam fristeten sie ihr Dasein im Dunklen – umhüllt von dicken oder auch mal weniger dicken Socken. Und wenn man seine Füße immer so quält, dann hat man ruck zuck richtig trockene Stellen, diese reißen richtig nett ein und man Frau hat das Malheur. Grade an den Füßen heilen kaputte Stellen sehr schlecht. Und wenn man dann gar im Sommer gern noch mit Sandalen laufen mag – sieht man nicht grade Tageslichttauglich aus. Letztens habe ich etliche Promis gesehen (in irgendeiner Online Zeitung) denen der Name Scholl wirklich mal näher gebracht werden müsste. Getreu dem Motto, oben hui unten Pfui.

Wichtig für die Füße ist, das man sie nie zu nass oder wie schon erwähnt, zu trocken hält. Dann bin ich ein absoluter Feind von diesen Raspel Dingern  - Hornhauthobel genannt. Grade bei der Verwendung dieser Dinger wächst die Hornhaut noch schneller und auch das Risiko des sich Schneidens ist erhöht. Man sollte seine Füße am besten im lauwarmen Wasser baden (ich gebe da immer ein wenig Shampoo hinzu) oder man nimmt etwas anderes als Zusatz (Scholl hat da nette Dinge) Nach dem Fußbad immer darauf achten, das die Füße gut abgetrocknet werden – besonders zwischen den Zehen. Ich habe mir sagen lassen, das manche sogar einen Föhn benutzen^^ Dann kommt eigentlich schon direkt die Feile ins Spiel. Mit den Scholl Feilen kann man eigentlich nichts falsch machen, die strapazieren die Fußsohlen nicht, die können nicht schneiden und man sieht wie sich die Hornhaut ablöscht. Immer mal wieder unter warmen Wasser abspülen und schon kann es weiter gehen.
Scholl Fuprodukte
Hat man schon trockene Haut, nutzt man am besten die Trockene Haut Repair von Scholl. Dank der Deep-Hydrate-Formulierung wird die Haut sanft und anhaltend gepflegt, erhält genug Feuchtigkeit, ohne dabei aber zu fetten oder die Füße glänzen so lassen. Schon die erste Anwendung verspricht weiche und glatte Füße. Dem kann ich nur zustimmen, meine Füße fühlen sich mittlerweile wirklich gut an, sind angenehm weich und die Hornhaut wird auch dank der Feile immer weniger. Man merkt es auch wenn man Schuhe trägt, es ist sehr viel angenehmer. Und so klappt es auch mit offenen Schuhen. Die Produktpalette von Scholl ist groß, ich denke da ist für jeden Fuß etwas dabei.
Signatur Manu

Kommentare:

  1. Habe die Creme jetzt schon benutzt und bin wieder einmal sehr zufrieden mit dem Produkt von Scholl. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch :) wenn mein Mann mich denn lässt. Der mopst die immer*LOL*

      Löschen
  2. Bin auch sehr zufrieden :) Mit den Produkten von Scholl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte auch keine anderen Produkte mehr, bin absolut zufrieden :O)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F