Mittwoch, 17. Oktober 2012

Go for Gold! Diesen bekannten Werbespruch kennen viele. Denn das Gold hier für das Beste steht, ist jedem auf den ersten Blick erkennbar. Strebe also immer nach dem Besten, ist die Botschaft dahinter. Doch warum, sagen wir nicht: Go for Silver? Gold hat sich im Stellenwert unserer Gesellschaft den Spitzenplatz unter den Edelmetallen erkämpft und diesen auch bis heute behauptet. Gold hat nicht nur den goldenen Glanz, es hat auch den Hauch des Edlen. Mit Gold verbinden wir alle Reichtum. In gewisser Weise hat sich Gold zu einem Symbol für Geld, Macht und Erfolg entwickelt. Anfangs war es das noch nicht. Dennoch entwickelte sich Gold schnell zu etwas, das wertvoll ist und erstrebenswert. Es gilt als Krisensicher, als Wertanlage, deren Wertentwicklung in den letzten Jahren nur eine Richtung kennt. So steigt der Preis für Gold schon seit langem steil nach oben. Auch hier in Europa ist Gold die Krönung des Luxus und wird an den großen Börsen gehandelt.
Dass Gold aber hier bei uns in Europa aber so gut wie überhaupt nicht vorkommt, das wissen nur die wenigsten. Die größten Produzenten für Gold sitzen außerhalb Europas, in Asien, den USA und vor allem in Südafrika. Diese Gebiete und Länder gehören zu den Gegenden der Welt, wo Gold am häufigsten gefördert wird. Im Jahr 2007 wurden weltweit etwa 2.400 Tonnen Gold gefördert, fast 20 Prozent davon in Südafrika. Damit steht das Land weltweit an der Spitze bei der Goldförderung. Das Gold nur in wenigen Ländern vorkommt und der Club der Förderländer ein erlesener ist wird auch an einer anderen Zahl deutlich. 12 Staaten der Erde decken zusammen 66 Prozent der weltweiten Goldförderung ab. Weltweit gibt es etwa 170.000 Tonnen Gold. Davon befindet sich mit knapp 30.500 Tonnen circa 1/5 der Goldmenge in Besitz diverser Zentralbanken. Gold wird auch in Zukunft ein Edelmetall sein, das seinem Namen alle Ehre machen wird. Krisen und wirtschaftliche Schwankungen geben dem Goldkurs auftrieb. Davon wird es auch zukünftig genug geben.
Signatur Manu

Kommentare:

  1. Wenn man wie ich im Job täglich mit Gold zu tun hat empfindet man es nicht wirklich als Luxus. Jedenfalls geht es mir so für mich ist das einfach nur ein "Metall" was poliert schön anzusehen ist.
    Ich hatte mal einen Patienten, der hat sich seine Frontzähne die aus der Prothese gefallen sind nicht wieder einsetzen lassen sondern wollte diese dann alle in gold rein setzen lassen. In meinen Augen schön ist etwas anderes ;-) ist aber auch so "wahre Schönheit liegt im Auge des Betrachters" wem es gefällt.
    LG zahnfeee

    AntwortenLöschen
  2. Ach du heiliger ^^ das muss doch schlimmer aussehen! Ein Prollgebiss ^^ Na wer es braucht.

    AntwortenLöschen
  3. Jeeep das sieht auch schlimm aus :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F