Samstag, 8. September 2012

Vorm lesen einen Kaffee kochen, könnte länger werden.


Und nun kommt es, ich habe mich weder verfahren, noch verlaufen und mir ist nicht der Himmel auf den Kopf gefallen. Bisher hatte ich ja immer das zweifelhafte Glück irgendwo nicht anzukommen, mir Blasen zu laufen oder sonstiges. So wie Berlin ja auch 2 Check Point Charly´s hatte :D – ja, so meinte es die Berliner. Kurzum – es passierte nichts, ich kam heile an und selbst Steffi habe ich sofort gefunden. Sollte das ein böses Omen sein? Nein, es war einfach nur ein tolles Wochenende mit allen Botschaftern, mit Meike, mit Ben und Tobi – und es war unser drittes Ritter Sport Botschafter Treffen. Angekündigt durch einen Mail von Meike. Inhalt: lauter Geheimnisse, die ich ja so liebe, denn ich bin mehr als neugierig!! So was kann in Folter ausarten ^^ Hauptziel unserer Hamburg Reise war aber die mobile Schokowelt, die hier in Hamburg ihren Abschluss fand. Ich selber war ja bereits in Hildesheim und habe mir als VIP dort die mobile Schokowelt anschauen können und wusste von daher schon was auf uns zukommen würde. Andere Botis hatten diese Gelegenheit noch nicht, da sie leider keine Schokowelt in der Nähe hatten. Aber nun war es ja auch für sie nun so weit.

Dieser Besuch war ja nun schon alles was wir wussten, aber es waren Überraschungen angekündigt und in der Lobby des Hotels wo wir schliefen kreisten die wildesten Vermutungen. Von IPad ^^ bis wer kommt nun wieder usw, war die Auswahl bunt gemischt und eigentlich hoffte man ja das jemand wieder unter uns ist. Meike wo bleibst du? Doch als Meike kam, waren wir genauso schlau wie vorher, denn die Dame kann wirklich schweigen. Nicht ein Wort kam über ihre Lippen – Meike ich bin neugierig! Ähnlich wie in Berlin ist Hamburg auch riesen groß, also fuhren wir mit der U-Bahn zu den Landungsbrücken. Am anderen Ufer sah man die Halle in der es König der Löwen gibt – wollten wir dort hin? Wer waren unsere Ü-Gäste? Oh man Kinders ich bin neugierig!! Und wieder mal bemerkte ich das Minuten doch wirklich Stunden sein können – die Landungsbrücken aus 100 Kilometer Fußweg bestehen und es schön sein kann sich wie ein Kind zu freuen. Und dann war es doch soweit, unsere Ü-Gäste standen uns gegenüber. Eigentlich war grade das schon das I-Tüpfelchen des Tages. Wir haben Ben und Tobi wieder. Cool, was will man mehr – wer die Beiden kennt weiss was eine ganze Zeit gefehlt hat. Eigentlich sind wir sowieso ein toller Haufen bunt gemischter Menschen von jung bis alt (wobei ich dann wohl die älteste bin) – wer sich unter uns nicht wohlfühlt, fühlt sich nirgends wohl.
Landungsbrcken  Containerschiff    Khlbrand Brcke Knig der Lwen  Romantik pur Schiff im Hamburger Hafen Altona FischmarktleckerMeike von Ritter Sport
Punkt 2 unserer Überraschung war dann nach kurzer Zeit auch gefunden, wir standen vor einer Barkasse (o.O hoffe das Ding heißt auch so) Im Inneren konnte man schon ein tolles Büffet entdecken und man konnte erahnen das wir sicherlich sehr viel Spass haben werden. 4 Stunden ging es nun durch das noch helle Hamburg, das langsam im Dunklen versank. Es ist schon beeindruckend wie Hamburg im Dunklen aussehen kann. Eine Hafenrundfahrt hatte ich bisher nur im Hellen erlebt. Einfach nur zu empfehlen. Am besten war allerdings unser Kapitän, als wir um Mitternacht wieder anlegten und uns verabschiedeten, musste ich doch erstmal schauen ob der Gute nicht Fuseln am Mund hatte. 4 Stunden erklärte er uns das gesamte Hafenbecken, selbst die Wellen hatten Name, so jedenfalls kam es mir vor. Aber es war einfach nur traumhaft. Gern wäre der ein oder andere noch auf die Reeperbahn gegangen – aber alle waren irgendwie müde. Macht´s das Wasser? Kurz im Hotel noch einen Absacker und schon rief das Bett. Am anderen Morgen ging es um 10 Uhr zur mobilen Schokowelt und zu den Deichtorhallen. Die Schokowelt selber hatte ich ja bereits vorgestellt, wer mag kann dieses hier lesen. Jede Schokowelt ist gleich aufgebaut nur halt mit andern Ritter Sport Mitarbeitern. Und hier in Hamburg erwartete uns ein aufgedrehter Chocolatier, der seinen Job echt verstand. Ich würde den glatt adoptieren :D
Meike und Ben  Mini Meter Ritter Sport Kollektion Ritter Sport mobile SchokwerkstattSchokolade selber machen auch mit Schokolade kann man jonglieren
Nach unserem Besuch ging es nebenan zum Essen. Ich liebe die Erlebnisgastronomie, diese hier war wirklich etwas besonderes. Das Fillet-of-Soul bot uns eine offene Schauküche (ich wusste gar nicht das Köche so leise sein können) – gewählt hatten wir vorher schon und waren nun gespannt wie es schmecken würde. Sollte ich nochmals in dieser Ecke sein, ich weiss wo ich dann wieder bin, es war wirklich super lecker und vor allem sehr interessant. Danach hatten wir noch ein Botschafterstündchen – es gab so einiges zu besprechen – die Zukunft birgt aber auch tolle Dinge (ich weiss sie schon) ihr müsst euch überraschen lassen. Es wird eine neue irre leckere Schokolade geben (Bestechung zählt nicht) und noch so viele Dinge rund um Ritter Sport – ihr solltet die nächsten Tage öfter mal einen Blick auf die Pinnwand von Ritter Sport, auf meinen Blog oder andere Botschafter Blogs werfen. Es lohnt sich wirklich. ich würde es euch ja schon gern erzählen, aber mein Mund bleibt verschlossen, auch wenn ich selber schon mehr als neugierig auf eure Reaktionen bin. Vielleicht erfüllen sich ja auch Wünsche? Man wird sehen.
Fillet of Soul super lecker
So, nun aber genug geschrieben – wer Schokoappetit bekommen hat, kann ja in der Zeit im Shop von Ritter Sport vorbei schauen. Dort gibt es nun z.b. auch Laktose und Gluten freie Schokolade, sehr zu empfehlen – selbst mein Mann mag sie und das heißt schon was!! Er ist Schokoverwöhnt.
Ritter Sport Iphone Hlle
Es waren 2 wirklich tolle Tage mit tollen Menschen. Vielen Dank und liebe Grüße an alle.
Signatur Manu

Kommentare:

  1. Laktosefrei hört sich gut an:-D und ich hatte gerne so eine riesen Tafel, die reicht dann ..ähm..nicht lange. Ein schöner Beitrag und sieht auch nach super viel Spaß aus. LG Maui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und sie schmeckt total gut:)
      Und es war einfach toll - ich will morgen wieder :D

      Löschen
  2. Dank deines Berichts weiß ich nun auch, wie das Büffet aussah ;-). Stefan konnte mir die Leckereien ja nur beschreiben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nur der eine Teil;) der andere war zu dunkel:(

      Löschen
  3. Und es hilft wirklich keine BESTECHUNG ??? ICH WILLS JETZT ABER WISSEN...menno....einen neugierig machen und dann zappeln lassen, das find ich ja mal echt käse *lach*

    Aber schön, dass du als Botschafter wieder so ein tolles Erlebniss hattest...bist echt zu beneiden. Und ja...Hamburg ist auch ne klasse Stadt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NÄ,ich verrate das nicht"grinz" aber es ist toll - lecker - sabber :P

      Löschen
    2. Ach menno.......so ein klitzekleiner Tip ???

      Löschen
    3. Klar :) es ist Schokolade*duck und rennt* :D

      Löschen
  4. hmmmmmmmmmmm das essen sieht aber lecker aus.Marcus hätte auf dem Schiff nichts gegessen, dem wäre schlecht geworden.

    Aber schöööööne Bilder.Möchte auch wieder nach Hamburg.Hat sicher viel Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch etwa 250 andere Bilder :D aber das hätte den Rahmen gesprengt.
      Ich dachte auch erst: an Board essen? Nö ging aber gut, sehr gut sogar und es war sau lecker:O)

      Löschen
  5. ich habe sooo ein fernweh wenn ich deine bilder sehe!aber ich muss bibilotta recht geben.... ich will das geheimniss doch auch wissen!
    und mein kleiner stinker will die cappuccino ritter sport haben :( nirgends gibt es die mehr :( gemeinheit....
    aber ein wirklich gelungener bericht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich gesteinigt :D ne besser nicht. Aber wegen der Capuccino schaue ich mal:O)

      Löschen
    2. Du musst ihm mal die Kakao Moussen anbieten die mit den extra grossen Quadraten ;)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F