Dienstag, 27. März 2012

Und wieder ist drei Tage vor dem 1. Ebbe im Portemonnaie. Man hat brav seine Miete, Strom, Gas, Telefon, DSL, Sportverein und Co bezahlt. Natürlich möchte man noch was essen zwischendurch. Bekleidung fehlt auch, denn wir sind ja keine Neandertaler die mal eben einen Saurier jagen und enthäuten können. Gut könnten wir wohl schon, aber die Tatsache das die riesen Dinger ausgestorben sind, hindert uns dann doch. Klar, man könnte glatt 3 Jobs annehmen, den Tag zur Nacht und die Nacht zum Tag machen. Bei der Regierung einen 48 Stunden Tag beantragen und nicht schlafen, aber selbst dann wird alles immer teurer.
Tarife logo
Ich selber bin den ganzen Tag irgendwie damit beschäftig zu sparen. Aus 1 Becher Sahne kann man 2 machen. Brot wird etwas dünner geschnitten usw. Nur Strom, DSL, Gas usw kann man nicht einfach rationieren und man ist hier auf gute Anbieter angewiesen. In Hannover gibt es die Stadtwerke, das ist unser größter Kombianbieter für Gas und Strom und zusätzlich findet man / lange Suche vorausgesetzt / natürlich etliche andere Anbieter bei denen sich ein Vergleich lohnt. Meist haben die Kunden aber keine große Vorkenntnisse, sind auf die Aussage ihres Zulieferers angewiesen und zahlen viel zu viel. Ich bin nun auf eine Plattform aufmerksam geworden. www.tarife.com Geld sparen mit Tarifvergleichen, ohne geht es gar nicht mehr.
Wenn man sich auf der Seite umschaut wird man schnell merken das man hier aus fast allen Bereichen die das Leben täglich fordert Angebote finden wird. So kann man schnell mal einen günstigen Internetanbieter finden oder seine Haushaltskasse füllen durch Strompreisvergleich. Die Idee dieser Plattform ist recht einfach zu verstehen und jeder ist in der Lage anhand gut sortierter Kategorien seine eigenen Vergleiche zu finden. Gas und Stromrechner kann man einfach bedienen indem man seine Postleitzahl und den letzten Stand seiner Abrechnung eingibt. DSL und Telefon anhand der Straße in der man wohnt. Und selbst die Wirren des mobilen Internets werden hier gut aufgeschlüsselt. Und so mancher Euro und Cent können für andere Dinge des täglichen Lebens genutzt werden. Umschauen und vergleichen lohnt sich immer.
Lg
manuela

1 Kommentar:

  1. oh ja das kenn ich auch... sparen sparen sparen...und bezüglich des stromes... wir haben auch vom örtlichen anbieter zu einem anderen günstigerem gewechselt und spran so um die 30 euro im monat... was sich echt bemerkbar macht!
    ich finde die möglichkeit echt gut!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F