Samstag, 3. März 2012

Meine Tochter darf einmal am Tag an meinen Laptop um ihre virtuelle Farm zu bearbeiten und dann noch ein wenig zu stöbern. Für Kids ab 10 finde ich da eine halbe Stunde völlig okay. Gestern habe ich allerdings nicht daran gedacht ihr eigenes Konto aufzurufen, sondern habe mich lediglich aus Facebook und meinen anderen Seiten ausgeloggt und  dann durch eine Ablenkung vergessen sie in ihr Konto einzuloggen. Dieses ist so abgesichert, das sie wirklich nur auf Seiten zugreifen kann, die vorher eingestellt sind. Kurz und gut, ich kam wieder und was soll ich sagen? Mein Laptop war auf Energie Modus gestellt – auch nach 500 Mausklicken wollte er nicht mehr so wie ich es wollte. Schwarzer Bildschirm. Feierabend – mir blieb also nicht anderes übrig als dem Laptop ein Reset zu verpassen. Nicht grade gut, aber hier ging nichts anderes. Nachdem er dann neu gebootet hatte, stellte ich fest das mein kleiner gelber Freund Norton ein nicht so schönes rotes Kreuz mitten auf dem Button hatte. Und so fangen Alpträume an. In meinem Kopf bildeten sich langsam Wörter wie: Format c , Daten sichern, alle gespeicherten Mails weg und natürlich die umfangreiche Bildersammlung. Und ich richtete mich auch schon auf einen lange Nacht ein. Externe Festplatte bereit legen usw.


Und noch immer schaute mich das rote Kreuz an. Nebenbei bemerkte ich dann, das noch so einige Programme nicht mehr wollten. Und 2 Minuten später meinte meine Tochter dann ganz kleinlaut: Mama, da blinkte immer was auf aber dann war es ja weg. War es, keine Frage, denn sie hatte dem Norton Virenscanner kurzerhand mal eben den Hals umgedreht. Ich bin aber von Natur aus ein Mensch der nicht so schnell die Flinte ins Korn wirft und da zuerst das ein oder andere ausprobiert. Es gibt etliche Tools um Hijackern, Backdoor Trojanern und sonstigen Würmern und Schädlingen auf die Spur zu kommen und somit konnte ich immerhin direkt 10!! Trojanern ( weiss Gott wo die alle herkamen ) auf die Schlicke kommen und sie unschädlich machen. Neu starten, warten, nein Norton behielt sein rotes Kreuz und war bockig. Gut dachte ich mir, dann bleibt dir nichts anders übrig als das Ganze zu deinstallieren. Aber auch hier hat Norton nun etwas erfreuliches für mich parat gehabt.
deins deinstall
Ein Desinstall ist gar nicht mehr notwendig, zumindest nicht komplett. Man kann hier so arbeiten das alle Einstellungen usw erhalten bleiben, man nichts in der Reg Edit entfernen muss usw. Tolle Sache, denn das erleichtert einem wirklich viele Schritte.
rescue   power power1 power11 weiter
Viel interessanter  waren dann für mich die Funktionen: Norton Power Erasure und das Norton Bootable Recovery Tool. das erste Tool findet selbst tiefeingebettete und schwer entfernbare sogenannte Crimeware, die sich ansonsten nicht finden lässt. Das zweite Tool ist sehr hilfreich wenn sich der Pc oder Laptop nicht mehr booten lässt. Und dank des Power Erasures wurde ich dann endlich fündig.
weiterBilder durch anklicken alle vergrösserbar.
Eine nette exe. Datei hatte sich ganz geschickt in mein System geschummelt und fieserweise so ganz einfach mal 50% meines Laptops zum erliegen gebracht. Man sollte wirklich, immer wenn Kinder am Pc oder Laptop sind, dafür sorgen A. das sie ihr eigenes, abgesichertes Benutzerkonto haben und B. dazu noch eine weitere Absicherung durch ein gutes Programm, welches zusätzlich ein Kinder oder Familienprogramm beinhaltet. Es schützt nicht nur das System, sondern auch die Kinder, denen man nicht alles zugänglich machen sollte. Nach dieser ganzen Aktion musste Norton nur noch wieder per DVD neu installiert werden ( was ja schnell ging, da meine Daten ja vorhanden waren ) neu gestartet werden und alles war perfekt und lief. Kurzer Virenscan. Und bis jetzt kein!! rotes Kreuz. Alle anderen Programme laufen auch wieder. Viel Arbeit und Nerven gespart. Mein kleiner gelber Kumpel wird mir immer sympathischer.
Lg
manuela

Kommentare:

  1. Ich nutze auch das Norton Programm und kann deinem Bericht nur folgendes hinzufügen: JAP!

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du ja echt noch mal Glück gehabt!! Mein Sohn hat seinen eigenen PC mit dem er online geht. Allerdings nur nach Absprache und meist (wenn er nichts für die Schule daran machen möchte) nur am Wochenende.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Berichte bringen einen echt immer zum lachen :D
    Sie sind so lustig aber trotzdem auch interessant geschrieben - das man echt manchmal schmunzeln muss. Vielen Dank für die Bereicherung am Abend.

    Beste Grüsse
    Dennis

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F