Donnerstag, 19. Januar 2012


Banken, Geschäfte und Geld, ein komplexes Thema das so manch einen schier verzweifeln lässt.
Es gibt Tagegeldkonten,Festgeldkonten, Sparkonten usw - wer steigt durch dieses ganze WirrWarr durch. Ich nicht - und von daher habe ich mich einfach mal ein wenig belesen und möchte es dem ein oder anderen rüberbringen. Um somit vielleicht dieses Thema ein wenig attraktiver zu machen.

Was ist Tagesgeld?
Man legt eine bestimmte Summe an Geld fest. Soweit kennen es ja viele. Und meist liegt es dann 1,2 oder sogar mehrere Jahre fest. Beim Tagesgeldkonto ist es wiederum so das dieses Geld zwar auch festgelegt wird, aber mit täglicher Fällig- und Verfügbarkeit und unterscheidet sich somit vom Festgeld, das auf einen längeren Zeitpunkt "festgelegt" wird und man nicht ohne weiteres  an sein Geld kommt.
Das so genannte Tagesgeldkonto eignet sich somit auch zum Ansparen, vielleicht für z.b. ein Kind, das so leicht lernen kann mit seinen Geld auszukommen. Man kann z.b. einen monatlichen Beitrag auf dieses Konto überweisen, hat ein feste Kapitalanlage mit täglicher Erreichbarkeit. So betrachtet ist ein Tagesgeldkonto nichts anderes als ein Girokonto mit einer Guthabenverzinsung. Kann aber nicht - so wie ein Girokonto für den täglichen oder normalen Zahlungsverkehr genutzt werden. Das Geld des Tagegeldkontos kann allerdings jederzeit auf ein anderes, vorher festgelegtes und bekanntes Konto überwiesen werden.


Da aber längst nicht alle Banken solch ein Tagesgeldkonto anbieten, eher das Guthaben des Girokontos höher verzinsen, lohnt sich ein Vergleich verschiedener Banken und Anbieter. Nur meist findet man allein kaum gute Möglichkeiten eines Vergleichs. Auf www.tagesgeldkonto.in hat man die Möglichkeit viele Vergleiche und Anbieter zusammengefasst an einer Stelle zu finden und zu vergleichen.




Ich persönlich muss sagen, finde ein Tagegeldkonto am effektivsten. Gut verzinst, zur täglichen Verfügung, das macht mir das Ganze attraktiv. Man kann sein Geld ja auch schlummern lassen, ist nicht gezwungen es immer erneut festzulegen und hat so gleich noch eine wenig mehr vom Geld. Die Zinsen arbeiten allein. Das normale Girokonto verlockt doch immer ein wenig zu ausgeben. Sparen kann so einfach sein. Interessant finde ich auch den Tagegeldrechner mit einem Blick hat man sofort die Möglichkeit, die beste und günstigste Möglichkeit zu wählen.

Lg
Fotos,Screens, Videos und eventuelle Verweise, sofern nicht ausdrücklich mit Manus-Testwelt gekennzeichnet - sind Eigentum von www.tagesgeldkonto.in/

Kommentare:

  1. Toller Bericht. Ich lese sehr gerne deine Berichte und zu dem Thema habe ich mich auch schon öfters auseinander gesetzt.

    AntwortenLöschen
  2. Wieder sehr informativ! Vielden dank.

    LG Mel

    AntwortenLöschen
  3. Ja das liebe Geld, wenn man es hat sollte man es gut anlegen damit es sich vermehrt,leider sind zur Zeit die Zinsen so gering. Was ich immer Schade finde es werden Leute angelockt mit "hohen" Zinsen und jahrelange Kunden bekommen ein Apfel & ein Ei. Lach
    herzliche Grüße und Danke für deinen tollen Bericht

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F