Dienstag, 20. September 2011



Ich weiss nicht wer diese kleinen Tierchen noch von früher kennt. Seamonkeys oder auch Urzeitkrebschen wurden sie damals genannt und sie gab es in kleinen Tütchen, die als Zugabe im YPS-Heft waren.
Immer wenn es sie gab habe ich neue gezüchtet. Da wurde dann ein altes Gurkenglas von Mama gemopst und los gings:))
Interessant wenn dann die ersten schlüpften und wie wild durchs Wasser schwommen aber eigentlich doch schon wieder zum Sterben verurteilt, weil die ja damals kein Futter hatten:(
Aber nun habe ich diese kleinen Monster bei Spielwelt entdeckt - inkl. Futter und wirklich viel Zubehör + Aquarium.
Ich frage mich allerdings machmal wer nun verrückter nach diesen
Tierchen ist, meine Tochter oder ich :D
Seid vorgestern düsen die ersten durchs Aquarium.
Gute Pflege ;)

Galileo Maxi Triops

Ankommen sind die kleinen Tierchen mit massig Zubehör:
Inhalt: Aquarium mit transparenten Deckel 2 Trennwände Aufkleber 1 Beutel Triops-Eier mit Sedimenten 1 Beutel Triops-Nahrung 1 Beutel Steine (Marmor) 1 Thermometer 2 Becher á 50 ml mit Deckel 1 Spritze 1 Stück Schlauch 1 Löffel, 1 Pinzette, 1 Lupe, 1 Pipette, 1 Spate und 1 Anleitungsheft.
Und bitte die Anleitung beachten, denn viele schütten das was in der kleinen Tüte ist fälschlicherweise
weg. Dort sind die Triopseier + Sedimente drin. 
Zusätzlich braucht man noch destilliertes Wasser, aber das gibt es ja ganz günstig - 1 Euro pro Liter - zu kaufen. Das Wasser sollte etwa 23 Grad haben, die perfekte Triops Schlüpftemperatur.
Ist es kälter brauchen sie auch viel länger oder schlüpfen erst gar nicht.


 Das ganze Zubehör
Anleitung. Bitte beachten! Und Aufkleber um das Aquarium zu verschönern.


 Das Aquarium mit Trennwänden und Wasser gefüllt, reinpassen ca ein 3/4 Liter.
Aquarium mit den Sedimenten und Triops Eiern

Als erstes muss man natürlich alles zusammenbauen, was aber kinderleicht ist. Dann wird es mit ca einem 3/4 Liter destilliertem Wasser befüllt und die Trennwände werden eingesetzt.
Als Füllhilfe dient ein beigelegter, kleiner Messbecher. 
Mit dem Thermometer sollte man dann die Temperatur messen, die bei 23 Grad liegen sollte. Ist sie das nicht, das Wasser stehen lassen und/oder mit Hilfe einer Lampe etwas bestrahlen damit diese Temperatur erreicht wird. Erst dann sollte man die Sedimente und Eier ( ca 1 halbe Tüte ) in das Brutbecken ( mittig ) einfüllen.
Das Ganze sieht dann in etwa so aus als wenn Gartenerde auf dem Wasser schwimmt.
Das Aquarium aber bitte gleich an den Ort stellen und befüllen an dem die Tierchen später auch stehen sollen, sonst setzt sich alles am Aquariumrand ab.
Passiert dieses dann aber doch, nimmt man die beiliegende Pipette zur Hand und zieht vorsichtig Wasser auf und kann dann den Beckenrand wieder säubern. 
Thermometer ins Wasser und warten.
Wir haben die kleinen Monster noch ein paar Stunden täglich mit einer Lampe bestrahlt, damit sie einen schönen warmen Popo hatten :D
Ja und was soll ich sagen: nach 2 Tagen meinte meine Tochter doch das da 3 Triops(e) rumschwimmen
würden. Hust, ich sah gar nichts. Aber da Kinder wirklich bessere Augen haben als Mamas, nahm ich es mal als gegeben hin;)
Und siehe da, am anderen Tag düsten da wirklich mikro kleine Tierchen durchs Becken.

GENAU aufpassen;) 
Aber vorsicht der beisst :D
Die Triops sind übrigens die ältesten noch auf der Erde lebenden Tiere.
Jurassic Park für zu Hause;)

Wenn alle Triops geschlüpft sind,  können die Sedimente dann vorsichtig entfernt werden / dazu liegt eine kleine Schaufel anbei. Aber bitte nur an der Oberfläche
Dann zieht man die gelben Trennwände raus und lässt den Tierchen viel Zeit zum wachsen. 
Mit den beigelegten Kieselsteinen und der Deko kann man das Becken dann noch verschönern. Aber bitte nicht vergessen die kleinen Teile zu füttern ( Futter liegt auch dabei )
Zum Beobachten ist noch eine Lupe beigelegt, sollte man doch ab und an benutzen, die sind zu Anfang wirklich winzig - aber Mopsfidel.

Mein Fazit:
Ein toller Spass nicht nur für Kinder;)
Beachtet man die Gebrauchsanweisung, kann eigentlich nichts schief gehen.
Die kleinen Urzeittierchen freuen sich wenn sie ab und an einmal etwas Wärme bekommen ( eine Tischstehlampe reicht aus ) sie fühlen sich dann wohl und schlüpfen schneller.
Der Preis von 22,99 Euro 21,95 Euro ist gut angelegt und dem Produkt entsprechend günstig.
Das Setist für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Bitte beachten das es verschluckbare Einzelteile beinhaltet, also für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet ist.
Wir sind absolut begeistert und ich kann sagen das ich es jeder Familie mit Kindern nur empfehlen kann.
Spassfaktor 100% - Entdeckermoment mehr als das:))
Das Kind hat zusätzlich noch eine Aufgabe: das füttern und kümmern. Denn es sind lebende Tiere, die Pflege brauchen.
Sobald wieder welche schlüpfen und unser Aquarium ganz geöffnet ist, stelle ich nochmal ein Video online.
Schau doch mal bei Spielwelt auf Facebook vorbei.

Lg
Fotos,Screens und eventuelle Verweise, sofern nicht ausdrücklich mit Manus-Testwelt gekennzeichnet - sind Eigentum von www.spielwelt.de 

Kommentare:

  1. Super Bericht.

    Ich finde das Set so toll, da denke ich oft, könnte Maus nicht schon 3 Jahre weiter sein ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F