Mittwoch, 20. April 2011


Ich habe ja bereits letztens schon einmal über H&H auf meinem Blog  berichtete.
Aber ich hab ja sooo viel zum probieren das ich nun einfach mal weiter berichten möchte.
Wer danach Hunger hat sollte nicht auf die Idee kommen zu mir zu fahren :D ALLES meins*lol*


Ich habe nun mittlerweile wieder 3 Käsesorten probiert und zwar den Innichner Butterkäse, den Sextner Hüttenkäse und den .... kurz vor meinem Foto hatte ich Mäuse in der Wohnung - Käse weg, Verpackung weg, mein Sohn verdächtig kauend*lol* also den Namen kann ich euch nicht mehr verraten, aber er sieht so aus:

Cremig, trotzdem fest von Schnitt und lecker!! kaum vorstellbar.
Ein tolles Aroma-tolle Reife und im Geschmack wie frische Butter/Sahne.
Man kanns nicht beschreiben.



Butterkäse - Naturrinde - leichter Edelschimmelansatz,
ein unbeschreiblicher Geruch
Himmel was lecker.
Butterzart -feiner Schnitt - diesen müsste man echt eine Medaille
verleihen.



Vom Geschmack her wie -schlecht zu beschreiben- ich würde sagen
Leerdamer*ähnlich* aber NUR ähnlich! Viel kräftiger im Geschmack und Geruch.
Sehr bissfest - vollmundig - sehr kräftig.

Ich hab in meinem Leben schon sehr viel Käse gegessen und immer gedacht wenn man den frisch kauft dann ist das okay, das schmeckt ja anders als abgepackte - ja ne - schmeckt er eben nicht. Ich habe ja nun wieder Südtiroler gegessen und da kommt kein Käse den ich bisher gekauft hab mit.
Man merkt das dieser Käse eine ganz andere Luft schnuppert als hier bei uns in Deutschland möglich sein wird.
Die Zutaten/Kräuter usw ganz anders sind - und die Küche bestimmt noch glücklicher leben als hier;)
Was mir an den Käsesorten bisher auffiel ist das sie nicht so gelb sind wie hier käufliche Sorten sondern Naturbelassen hier bei mir an kamen.
Und sie schmecken meinen Kindern sehr gut - was wirklich was heißen soll, denn mein Großer ist da sehr wählerisch.
Ich bin schon auf die anderen Sorten gespannt;)

Nun aber mal ein wenig über Südtirol.



Das Land, die Leute, die Geschichte

Ich war bereits als Kind und dann nochmal als Jugendliche in Südtirol, es war wirklich immer traumhaft schön und ich denke immer wieder gern an die Menschen dort zurück.
Es kommt einem eine Freundlichkeit entgegen, die man hier oft vermisst - traurig aber wirklich wahr.
Gastfreundlichkeit wird dort noch groß geschrieben, jeder Mensch zählt, egal welche Macken er hat - ob hübsch ob hässlich ob groß ob klein - jeder ist dort der der er wirklich sein möchte.
Man muss dieses Land, seine Menschen und vor allem die Produkte einmal kennen lernen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Bericht.

Lg

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F