Mittwoch, 26. Januar 2011


  
Ich habe vor einiger Zeit ein riesen Teepaket von Asientee.de bekommen.


Mein Mann hat den Geruch des Tees mit getrocknetem Heu verglichen um aber dann wieder nach ein paar mal riechen immer wieder einen anderen Geruch heraus zu raten.
Pu Erh Tee hat es in sich - gilt er doch als einer der reinsten Teesorten Asiens.
Da ich Asientee.de nicht besser zitieren kann möchte ich einfach die Worte des Shopbetreibers aufgreifen und euch folgendes einmal näher bringen:

Dieser einzigartige Tee ist wirklich nicht mit gewöhnlichem Tee zu verwechseln - je nachdem wie lange man ihn ziehen lässt, ändert er seinen Geschmack und seine Wirkungsweise.
Pu Ehr Tee muss man bald studieren um ihn zu begreifen - ein einmaliges TeeErlebnis - und man sollte sich bei der Zeremonie wirklich zeit lassen - es lohnt sich.
Das Wissen über den Tee offenbart einem so manches Geheimnis und so sollte man sich dieses Wissen wirklich aneignen um ihn zu verstehen - dazu gibt es auf Asientee.de eine Menge zu lesen - schaut einfach mal hier vorbei.
Pu Ehr Tee gibt es in mannigfaltigen Variationen - lose, gepresst - als Herz oder zur Kugel gepresst - als Kuchen in runde Form.
Ich hatte früher schon einmal von Pu Ehr gehört nur dachte ich immer ihn gäbe es nur als normalen - losen Tee - ich war ganz erstaunt.



  
Dieser Teekuchen wird Stückchenweise gebrochen
und dann mit möglichst 
kochendem Wasser übergossen.
Auch wenn Ziehzeiten vorgegeben sind - sollte jeder einmal für sich experimentieren welches die beste Zeit für einen selber ist.
Der erste Aufguss sollte man aber mir kochendem Wasser machen und der Spülaufguss weg schütten - dann ein zweites Mal aufgießen - und ziehen lassen nach Vorliebe.
Danach braucht man den Tee nicht weg tun - er kann erneut bis zu 4 mal wieder aufgebrüht werden und hat somit eine hohe Sparsamkeit.
Was ich auch sehr positiv an dem Pu Ehr finde ist der Gesundheitleiche Aspekt.

Ich trinke diesen Tee nun schon so lange wie
ich ihn habe - jeden Tag - ich muss sagen
man merkt wie der Körper entschlackt.
Nur sollte man ihn wirklich nicht nur
sporadisch zu sich nehmen.
Der Geschmack der einzelnen Sorten ist - im ersten Moment - gewöhnungsbedürftig - sind wir doch alle meist nur diese *Kunsttee* Sorten gewohnt.
Hier hat man das Reinste was man in einem Tee überhaupt finden kann.
Natur pur - die man auch mit Zucker nicht trüben sollte.
Ich kann diesen Tee nur wirklich jedem empfehlen der das Ursprüngliche und Reine sucht.
Ich bedanke mich bei C. und P. Jäckel für diesen tollen Test.
Ein sehr netter Kundendienst - Kompliment.


Lg

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F